Skatehalle Berlin ist gemeinnützig

Seit dem 01. Juli 2020 wird die Skatehalle Berlin von der gemeinnützigen Skate RAW gGmbH betrieben. Alle erwirtschafteten Gewinne fließen also direkt in die Skatehalle zurück.

Gemeinnützigkeit bedeutet, dass bei dem Betrieb der Skatehalle keine privaten Gewinne ertwirtschaftet werden. Niemand darf die Einnahmen aus Eintritten, Workshops, Sponsoring oder Querfinanzierung als Gewinn an sich selbst ausbezahlen. Dabei gilt auch: Keine Tricks! Niemand darf zum Beispiel durch ein zu hohes Gehalt begünstigt werden oder andere ungewöhnliche Vorteile genießen. „Gemeinnützig“ bedeutet: Alle Einnahmen müssen in das öffentliche Angebot der Skatehalle fließen und kommen der Skate-Community zu Gute.

Mehr dazu und die aktuellen Öffnungszeiten und Eintrittspreise: https://skatehalleberlin.com